Mehr Bewegung im Alltag

Vielleicht stellen Sie sich die Frage, was Ihnen mehr Bewegung im Alltag bringt. Auf diese Frage gibt es eine deutliche Antwort: Ein erhöhtes Bewegungspensum ist gut für die Gesundheit, das Wohlbefinden und ein ausgeglichenes Leben. Außerdem wirkt regelmäßige Bewegung Übergewicht entgegen, da Sie mehr Kalorien verbrennen, erhöht die Lebensdauer und unterstützt die Wirbelsäule und die Muskeln. Es gibt auch geeignete Bandscheibenvorfall Übungen zur Unterstützung. Mediziner und Wissenschaftler raten ebenfalls dazu, mehr Bewegung in den Alltag einzubauen, da dies einfacher umzusetzen ist, als Maßnahmen, die mit Verzicht verbunden sind.

Diese Tipps helfen Ihnen, sich mehr zu bewegen:

Überlegen Sie, wie hoch Ihr Schrittpensum pro Tag ist

Seit einiger Zeit sind Schrittzähler und Fitness-Uhren sehr beliebt. Sie kosten nicht allzu viel, sehen gut aus und sorgen für mehr Bewegung. Mittlerweile gibt es sie auch als Fitness-Apps für alle Handybetriebssysteme. Die Geräte zeichnen jeden Ihrer Schritte auf und legen transparent dar, wie häufig Sie sich bewegen. Mit einem solchen Helfer werden Sie wahrscheinlich einen gewissen Antrieb bekommen, sich mehr zu bewegen. Nehmen Sie sich am besten ein persönliches Bewegungsziel vor, beispielsweise eine bestimmte Anzahl an Schritten je Tag oder Woche. Beginnen Sie mit leichten Zielen und steigern Sie diese immer weiter.

Fahrradfahren hilft beim Abnehmen

Mit einem Fahrrad kommen Sie im Stadtverkehr schnell von A nach B. Das Fahrradfahren tut dem gesamten Körper gut, schont die Knie und ermöglicht gute Bandscheibenvorfall Übungen. Deshalb bietet jedes Fitnessstudio Ergometer oder Spinning-Bikes zum Trainieren an. Als Radfahrer können Sie auf Ärger bei der Parkplatzsuche und andere Behinderungen verzichten. Sie helfen auch sich und der Umwelt. Eine Stunde Fahrradfahren verbrennt bis zu 480 Kalorien. Die meisten größeren Städte bieten Fahrradverleihsysteme an, falls Sie keine Lust haben, sich ein eigenes Fahrrad zu kaufen.

Nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug

Im Alltag häufiger mal die Treppe anstatt der Rolltreppe nehmen

Noch ein praktischer Tipp für mehr Bewegung ist das Vermeiden von Rolltreppen und Aufzügen. Wenn Sie stattdessen die Treppe nehmen, gehen sie viele zusätzliche Schritte und erreichen Ihr Tagesziel besser. Treppensteigen stellt einen sehr guten Beitrag dar, sich mehr zu bewegen. Diese Methode stärkt die Sehnen, die Gelenke, die Beinmuskeln, die Kondition und das Wohlbefinden. Der Energieumsatz und der Kreislauf wird gesteigert und angeregt. Mit Treppensteigen verbrauchen Sie in einer Stunde etwa 900 Kalorien. Fitnessstudios haben oft einen entsprechenden Gerätepark zur Simulation dieser Bewegungsform. Wenn Sie häufig die Treppe nehmen, benötigen Sie aber keine Fitnessstudios mehr. Wenn Sie Probleme mit den Knien haben, dann laufen sie die Treppen zu Fuß hinauf und nehmen Sie den Aufzug zum Hinunterfahren. Das Treppensteigen aktiviert außerdem Ihren Geist, weil Sie ja alle Schritte mitzählen. Fangen Sie klein an und steigern Sie Ihre Ziele Stück für Stück. So vermeiden Sie Überforderung und Demotivation. Setzen Sie sich stets erreichbare Ziele, um den Spaß aufrechtzuerhalten.

Kurze Strecken zu Fuß gehen bringt viel

Kurze Strecken können Sie öfter zu Fuß gehen. Das bringt Ihnen bereits mehr Bewegung für jeden Tag. Das ist gesund und manchmal ist man sogar schneller am Ziel. Im ÖPNV können Sie regelmäßige eine Haltestelle früher aussteigen und den restlichen Weg zu Fuß gehen. Langsames Gehen verbrennt etwa 150 Kalorien je Stunde und schnelleres Gehen bringt rund 360 Kalorien. Wenn Sie mit dem Auto zum Einkaufen fahren können Sie etwas weiter entfernt vom Eingang des Einkaufszentrums parken. Dieser Parkplätze sind meist auch weniger belegt, was das Einkaufserlebnis insgesamt angenehmer macht.

Ein Gedanke zu „Mehr Bewegung im Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.