Die Vorteile einer Smartwatch für die Gesundheit

Uhren sind mittlerweile mehr als nur in der Lage, uns die Zeit anzuzeigen. In der Tat hat die fortschreitende Entwicklung der “Wearable-Technologie” Smartwatches eine Vielzahl anderer Funktionen gegeben, die uns helfen können, den Überblick über unser Leben zu behalten. Aber abgesehen davon, dass sie neue WhatsApp-Nachrichten anzeigen, können sie auch helfen, aktiv und gesund zu bleiben.

Hier sind 4 Möglichkeiten, wie Smartwatches zur Vitalkontrolle und zur Förderung der allgemeinen Gesundheit eingesetzt werden können:

Mehr Bewegung durch die Smartwatch

Eine der grundlegendsten Funktionen jeder Smartwatch ist der eingebaute Schrittzähler, der die tägliche Schrittzahl aufzeichnet. Man kann damit verfolgen, wie viele Schritte an einem Tag zurückgelegt wurden und versuchen, die Schrittzahl als tägliche Herausforderung zu erhöhen. Darüber hinaus können die meisten Gesundheits-Apps den Träger dazu ermutigen, weiter zu gehen, um mehr Schritte zu machen.

Die Schlafgewohnheiten verfolgen

Gesund zu bleiben bedeutet nicht nur aktiv zu sein. Idealerweise sollte man auch die richtige Menge an Ruhe bekommen. Hier gelten pro Nacht etwa 7 bis 8 Stunden Schlaf als optimal. Dies ist wichtig, damit sich der Körper von den Strapazen der Arbeit und der täglichen Trainings erholen kann.

Aktiv bleiben

Da die meisten Jobs heutzutage viel Zeit im Sitzen vor einem Schreibtisch erfordern, führen die meisten Menschen heute einen weitgehend sitzenden Lebensstil. Dies kann das Risiko von Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes und sogar einigen Krebsarten stark erhöhen. Tatsächlich können Smartwatches auch erkennen, ob zu viel Zeit im Liegen oder im Stehen verbracht wurde. So erhält man einen Hinweis der Uhr, dass man sich mal wieder bewegen sollte.

Nutzung sozialer Medien einschränken

Smartwatches sind nicht nur gut für die körperliche Gesundheit, sondern können auch Vorteile für die  geistige Gesundheit haben. Da Smartwatches direkt mit dem Smartphone verbunden werden können, werden Benachrichtigungen in Echtzeit übertragen. Dadurch schaut man weniger auf sein Smartphone und lässt dieses bei weniger wichtigen Nachrichten einfach in der Tasche.

In der Tat gehen die Vorteile einer Smartwatch darüber hinaus, als dass man unterwegs E-Mails abrufen und auf Nachrichten antworten kann. Durch die Vernetzung mit verschiedenen Gesundheits-Apps können sie tatsächlich als kleine persönliche Trainer fungieren. Das reine Tragen dieser Geräte führt jedoch nicht automatisch dazu, dass man gesünder wird oder in Form bleibt. Man muss die Tracking-Funktionen der Smartwatch auch aktiv nutzen, um sicherzustellen, dass der größte Nutzen für die Gesundheit erzielt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.