Dauerhafte Haarentfernung – Welche Möglichkeiten gibt es?

Die Haarentfernung ist bei Frauen immer noch ein sehr wichtiges Thema. Viele Frauen leiden unter ihrer Körperbehaarung und wissen nicht genau, wie sie sie loswerden können. Es gibt unzählige Methoden, die man anwenden kann. Einige funktionieren gut, andere hingegen sind alles andere als wirksam. Jeder Frau hat damit zu kämpfen und sie möchten endlich „haarlos“ das Leben genießen. Es geht schon mittlerweile so weit, dass viele Frauen ihre Körperbehaarung gezwungener Maßen akzeptieren und sie keine Lust mehr haben, sie zu entfernen. Ob das der richtige Weg ist bezweifeln viele und gehen diesem Trend nicht nach.

Die gängigsten Wege sind rasieren und epilieren. Das Rasieren ist die wohl bekannteste Methode, die eine Frau wählt. Hier kann man in wenigen Minuten haarfrei sein. Und egal ob Achseln, Intimbereich, Bikinizone oder den gesamten Körper – mit einem Rasierer kommt man überall gut ran und das ohne fremde Hilfe. Jedoch wachsen die Haare nach wenigen Tagen wieder nach und auch unschöne Stoppeln und rote Flecken sind ein Teil davon. Das Epilieren ist eine weitere Möglichkeit, die viele Frauen wählen. Jedoch ist es meist sehr schmerzhaft und macht keinen Spaß. Vor allem unter den Achseln und in der Bikinizone ist es kaum zu ertragen. Das ist einer der Gründe, wieso sich die meisten Frauen dagegen entscheiden.

Es gibt aber noch andere Möglichkeiten, wie man die Haare dauerhaft entfernen kann und diese wollen wir euch in diesem Artikel aufzählen. Welche ihr letztendlich wählt, ist natürlich euch überlassen. Wichtig ist zu wissen, dass jede Frau ihren eigenen Weg geht und die Methode wählt, die ihnen am liebsten ist. Natürlich kann das Entfernen von Körperbehaarung wehtun aber wie sagt man so schön – „wer schön sein will muss leiden“. Hier sind einige Methoden, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

 Dauerhafte Haarentfernung mit Backpulver

Die dauerhafte Haarentfernung mit Backpulver ist nur wenigen bekannt. Im ersten Moment denkt man an einen schlechten Scherz aber viele Frauen schwören darauf und erzielen mit Backpulver tolle Ergebnisse. Wählt man diese Methode und führt man die Anwendung diszipliniert durch, so kann man positiv überrascht sein.

Zudem kostet sie wirklich wenig und man hat Backpulver ja doch immer zuhause. Um diese Haarentfernung durchzuführen braucht man ein Esslöffel Backpulver und zwei Esslöffel Wasser, Beides gut miteinander vermischen und auf die Stelle streichen. Anschließend das Ganze für etwa 20 Minuten einwirken lassen. Danach mit warmen Wasser abspülen. Wer diese Methode 3-5 Mal die Woche durchführt ist hier auf einem guten Wege.

Dauerhafte Haarentfernung mit Natron

Auch mit Natron kann man eine dauerhafte Haarentfernung erreichen. Natron ist sowieso in vielen Hinsichten ein gutes Mittel und es kostet ebenfalls nur wenige Cent. Zudem wirkt Natron antibakteriell und das ist bei Haarentfernung eine gute Sache. Der Unterschied bei dieser Methode ist, dass man es über Nacht einziehen lassen muss. Somit ist diese Art von Haarentfernung für das Gesicht eher ungeeignet.

Für diese Anwendung braucht man 2 Esslöffel Natron, das man mit etwas kochendem Wasser verrührt. Das Ganze gut vermischen, so dass sich eine dickflüssige Masse entwickelt. Danach gut abkühlen lassen. Anschließend taucht man eine Mullbinde in die Masse, legt diese auf die haut und verbindet das Ganze. Damit es auch wirklich hält, kann man die Stelle nochmals mit Frischhaltefolie einwickeln, so verrutscht über Nacht auch nichts. Am nächsten Tag nimmt man alles ab und man kann ein positives Ergebnis erkennen. Diese Anwendung solltet ihr ebenfalls 3-5 Mal die Woche wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.