Chia-Samen – DAS Superfood zum abnehmen?

Chia-Samen sind wohl jedem ein Begriff. Sie finden als Superfood Verwendung in Smoothies und Müslis aber auch weiterverarbeitet in Teigwaren. Ihnen wird eine unterstützende Wirkung beim Abnehmen zugesagt, zusätzlich zu ihren anderen „Super-Fähigkeiten“. Doch stimmt das wirklich? Auf jeden Fall enthalten sie eine Reihe an interessanten Inhaltsstoffen, denen gesundheitsunterstützende Eigenschaften nachgesagt werden.

Chia-Samen sind eines der bekanntestens Superfoods - zurecht?
Chia-Samen sind eines der bekanntestens Superfoods – zurecht?

So enthalten die kleinen Samen sehr viel Kalzium (etwa 5x so viel wie Milch) und Eisen. Durch ihre 34 Gramm Balaststoffe pro 100 Gramm und ihre aufquellende Wirkung sollen sie verdauungsfördernd sein und für eine langanhaltende Sättigung sorgen. In der Theorie können Chia-Samen damit den Körper beim abnehmen unterstützen. Jedoch gibt es bislang noch keine seriösen Studien zu diesem Thema. Sieht man sich jedoch die weiteren Inhaltsstoffe an, so kann man auch wissenschaftliche Belege das Potential erahnen.

Chia-Samen enthalten viel Eiweiss

So enthalten die Samen 16 Gramm Eiweiss pro 100 Gramm. Im Rahmen der Diagones-Studie wurde herausgefunden, dass Eiweiss-haltige Ernährung die beste Grundlage zum Abnehmen bietet. Doch auch bei Sportlern ist ein hoher Eiweissgehalt der Nahrung wichtig, um den Muskelaufbau zu unterstützen. Da man am besten in einer Kombination von Sport und ausgewählter Ernährung abnimmt, sind Chia-Samen alleine mit den bisher genannten Inhaltstoffen zum Abnehmen geeignet. Doch es geht noch weiter: Denn dieses Superfood besteht zu etwa 30% aus Fett, überwiegend aus der essenziellen, mehrfach ungesättigten Fettsäure alpha-Linolensäure. Aus diesen bildet der Körper langkettige Omega-3-Fettsäuren wie EPA und DHA, welche man sonst unter anderem durch den Konsum von Fisch dem Körper zuführt. Chia Samen besitzen außerdem die Fähigkeit das Neunfache ihres Eigengewichtes an Flüssigkeit aufzunehmen. Dadurch quellen sie im Magen auf und verursachen so einen Sättigungseffekt.

Omega-3-Fettsäuren können das Tumorwachstum unterdrücken, das Risiko für Darmkrebs senken und die Blutversorgung bremsen, berichtete das Ärzteblatt bereits 2016.

Können Chia-Samen beim abnehmen helfen?
Können Chia-Samen beim abnehmen helfen?

Doch auch Antioxidantien sind in Chia-Samen enthalten, welche im Körper als Radikalfänger fungieren sollen und somit die Zellen schützen (Unter anderem im Zusammenhang mit der Prävention einer Arteriosklerose bekannt). Jedoch gibt es eine Sicherheitswarnung im Bezug auf die kleinen Körner. Sie haben möglicherweise eine blutverdünnende Wirkung und sollten deshalb nicht von Menschen gegessen werden, die blutverdünnende Medikamente einnehmen oder unter einer Blutgerinnungsstörung leiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.